Donnerstag, 3. September 2009

38 Jahre von 80

Seit 1971 ist der konservative Kulturpolitiker Kurt Jungwirth, der an diesem Donnerstag seinen 80.Geburtstag feiert, Präsident des Österreichischen Schachbunds. Jungwirth hat den damals kriselnden Verband nach Graz evakuiert. Dort gelang es ihm, die Schachorganisation mit Kulturmitteln durchzupäppeln. Wozu brauchten Steirer auch Kultur, wenn sie Schach haben... Aber das ist nur ein böses Bonmot.

Jungwirth hat nicht nur für Schach einiges geleistet, sondern etwa das renommierte Festival Steirischer Herbst lange geleitet und das ebenfalls bekannte Klassikfestival Styriarte ins Leben gerufen. Noch stets soll er täglich sein Büro in einem Grazer Palais aufsuchen, um Schach- und Kulturpolitik zu machen. Langsam scheint er zu merken, dass seine Zeit vorbei ist. Zum bevorstehenden Rückzug wünscht Schachblog Jungwirth, seine alten Tage bei bester Gesundheit zu verbringen.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

close to the resorts...
close to the resorts are http://www.turkish-propert y-world.com/alanya_apartme nt.php...
tpw - 22. Jun, 16:18
Hält man das zusammen...
Hält man das zusammen mit der nunmehr von der...
racingralf - 11. Aug, 09:43
montages wa maandishi...
Rellstabsstelle- Wakati wa mgomo hewa NATO juu ya...
er78kl - 1. Jul, 10:49
Falsifiziert
Dankenswerterweise hat Michael Knapp sich die Arbeit...
Schachblog rank zero - 6. Dez, 09:46

Besuchen Sie auch

Suche

 

Status

Online seit 4481 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jun, 16:18

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Impressum
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren