Sonntag, 3. Januar 2010

Meine Spieler des Jahres 2009

So stimmt der Schachblogger bei der Schachoscar-Wahl der russischen Zeitschrift 64:

1. Carlsen
ist nach seiner Rekordperformance in Nanking und als Nummer eins mit 19 einfach nicht zu toppen.

2. Aronjan
war für mich bis zum Spätsommer als überlegener Grandprixsieger und Gewinner in Nizza und Mainz der Spieler des Jahres.

3. Kramnik
spielt wieder unbeschwert und dabei bärenstark, wie sein Sieg beim bestbesetzten Turnier 2009 in Moskau zeigt, etwas zu wenig, aber als Jungvater ist das entschuldigt, und seine humorvolle Präsentation in London war auch etwas wert.

4. Vachier-Lagrave
verdient als Jugendweltmeister und Sieger von Biel endlich mehr Beachtung und Einladungen.

5. Gaschimow
hat aufgrund gesundheitlicher Probleme lange im Schatten von Radschabow und Mamedscharow gestanden und sich nun schnell in die Top Ten vorgearbeitet, steht hier aber auch stellvertretend in Anerkennung des aserbaidschanischen EM-Siegs.

6. Iwantschuk
hat seine verlorenen Elopunkte großteils wieder und ist einfach eine unverwüstliche Kreativkraft. Sein totales Schach führt zwar auch zu Ausbrüchen wie nach dem Weltcupausscheiden, aber von einem Abschied vom Schach ist keine Rede mehr.

7. Giri
holt sich mit 14 den GM-Titel, mit 15 die Niederländische Meisterschaft und schlägt sich achtbar in Hoogeveen: Die 2700 sind nur eine Frage der Zeit.

8. Short
hat mit 44 die 2700 wieder erklommen, trainiert zwar weniger selbst als dass er andere trainiert, improvisiert aber wunderbar.

9. Gelfand
hat u.a. durch seinen Weltcupsieg gezeigt, dass mein Jahrgang (68) noch nicht abzuschreiben ist. Für eine höhere Platzierung spielt er zu langweiliges Betonschach (Russisch, Katalanisch).

10. Nakamura
hat gute und schlechte Läufe, aber langweilig ist er nie.

Einige mehr hätten es vielleicht verdient, auf dieser Liste zu stehen: Blindsimultanrekordbrecher Marc Lang oder Männer-in-den-Schatten-Stellerin Monika Socko. Aber man muss sich auf zehn beschränken. Für Weltmeister Anand und seinen Herausforderer Topalow ist heuer kein Platz frei. Vielleicht oder vielmehr hoffentlich in einem Jahr wieder.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

close to the resorts...
close to the resorts are http://www.turkish-propert y-world.com/alanya_apartme nt.php...
tpw - 22. Jun, 16:18
Hält man das zusammen...
Hält man das zusammen mit der nunmehr von der...
racingralf - 11. Aug, 09:43
montages wa maandishi...
Rellstabsstelle- Wakati wa mgomo hewa NATO juu ya...
er78kl - 1. Jul, 10:49
Falsifiziert
Dankenswerterweise hat Michael Knapp sich die Arbeit...
Schachblog rank zero - 6. Dez, 09:46

Besuchen Sie auch

Suche

 

Status

Online seit 4452 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jun, 16:18

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Impressum
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren