Heute mal Politiker

Die meisten Teilnehmer des Politikerturniers, das jeden Herbst in Berlin über die Bühne geht, sind Ministerialbeamte, Kommunalpolitiker und Botschaftsangehörige. Ein paar Promis verirren sich jedes Jahr auch an die Bretter. Heuer etwa Wolfgang Schäuble und Otto Schily, der mit 4,5 aus 7 auch recht ordentlich abschnitt. Der Sieg ging aber an jemand, den man bisher nicht mit Politik in Verbindung brachte, sondern mit Schach. Dirk Jordan, Veranstalter, Händler und Initiator der Dresdner Schacholympiade, gewann bei 56 Teilnehmern und zwar mit Vorsprung. Was ihn zur Teilnahme berechtigte? Reichten etwa seine einst guten Kontakte zu Dresdner Politikern, die ihm abkauften, dass man für eine Schacholympiade Sponsoren in der Wirtschaft findet? Nein, Jordan gehört dem Sportausschuss seiner Heimatstadt an. Womit wir schließen dürfen, dass er dies, obwohl parteilos, in politischer Mission tut.

Und woher weiß der Schachblog, bevor die Schachseiten es gemeldet haben, von Jordans Sieg? Natürlich von dpa, wo in Sachen Schach vor allem Meldungen laufen, die sich für Mitarbeiter Dagobert Kohlmeyer auch anderweitig auszahlen. Kohle ist dem das Politikerturnier veranstaltenden Berliner Schachverband und dessen Vorsitzenden Matthias Kribben äußerst verbunden.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

close to the resorts...
close to the resorts are http://www.turkish-propert y-world.com/alanya_apartme nt.php...
tpw - 22. Jun, 16:18
Hält man das zusammen...
Hält man das zusammen mit der nunmehr von der...
racingralf - 11. Aug, 09:43
montages wa maandishi...
Rellstabsstelle- Wakati wa mgomo hewa NATO juu ya...
er78kl - 1. Jul, 10:49
Falsifiziert
Dankenswerterweise hat Michael Knapp sich die Arbeit...
Schachblog rank zero - 6. Dez, 09:46

Besuchen Sie auch

Suche

 

Status

Online seit 4272 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jun, 16:18

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Impressum
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren