Danke, Sponsor

Der Spiegel hat die journalistische WM-Berichterstattung mit einem gelungenen Anand-Interview eröffnet (in dem der Inder auch über seine Vorbereitung plaudert, ohne etwas zu verraten). Der erste PR-Text zur WM in einem seriösen Medium ist bereits vorigen Donnerstag erschienen: In der Schachspalte der ZEIT macht Helmut Pfleger nicht nur unverhohlen Werbung für das Event, dessen Mitarbeiter er ist, sondern schafft es auch, gleich zweimal den deutschen WM-Sponsor zu erwähnen. Schließlich wird er als Kommentator in Bonn ja auch mit dessen Geld honoriert werden.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

close to the resorts...
close to the resorts are http://www.turkish-propert y-world.com/alanya_apartme nt.php...
tpw - 22. Jun, 16:18
Hält man das zusammen...
Hält man das zusammen mit der nunmehr von der...
racingralf - 11. Aug, 09:43
montages wa maandishi...
Rellstabsstelle- Wakati wa mgomo hewa NATO juu ya...
er78kl - 1. Jul, 10:49
Falsifiziert
Dankenswerterweise hat Michael Knapp sich die Arbeit...
Schachblog rank zero - 6. Dez, 09:46

Besuchen Sie auch

Suche

 

Status

Online seit 4367 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jun, 16:18

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Impressum
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren