2700 zum Greifen nah

Warum sind die deutschen Herren bei der Schacholympiade mit vorne? Die kurze Antwort lautet, dass sie erst einen wirklich schweren Gegner hatten, nämlich Russland, und gegen den erzitterten sie ein 2:2. Die knackigere Antwort: Sie haben Naiditsch. Der 23jährige Dortmunder ist seit einigen Monaten prima in Form und steht in Dresden bisher in der Liste der zehn besten Eloperformer. Seine schwierigsten Momente hat er gegen Beljawski (mit dem er übrigens befreundet ist) gut überstanden und vor allem einen wichtigen Schwarzsieg gegen Schirow zum 2,5:1,5 gegen Spanien beigesteuert. Selbst mit Weiß gegen Kramnik sah es kurze Zeit so aus, als könnte er dem Exchampion ernste Probleme stellen, doch ein taktischer Trick (der schon Teil der WM-Vorbereitung auf Anand gewesen sein könnte) sicherte dem Russen das Remis. Virtuell steht Naiditsch nun bei 2698,6 (das muss man ihm nicht mitteilen, höre ich aus Dresden: Naiditsch hat es bereits selbst herumerzählt...). Schon ein Remis gegen Iwantschuk am Mittwoch (Auslosung) bugsiert ihn auf gerundete 2700. Die Chancen stehen jedenfalls gut, dass Deutschland in der Januarliste offiziell seinen ersten 2700-Spieler hat. Das bedeutet zwar aufgrund der Eloinflation nur noch etwa top dreißig, aber seit Hübner und Jussupow dort firmierten, ist auch schon verdamp lang her.

PS: Nach dem Remis gegen Iwantschuk steht erstmals ein Deutscher in der Liveratingliste: Platz 33 Naiditsch 2700,1

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

close to the resorts...
close to the resorts are http://www.turkish-propert y-world.com/alanya_apartme nt.php...
tpw - 22. Jun, 16:18
Hält man das zusammen...
Hält man das zusammen mit der nunmehr von der...
racingralf - 11. Aug, 09:43
montages wa maandishi...
Rellstabsstelle- Wakati wa mgomo hewa NATO juu ya...
er78kl - 1. Jul, 10:49
Falsifiziert
Dankenswerterweise hat Michael Knapp sich die Arbeit...
Schachblog rank zero - 6. Dez, 09:46

Besuchen Sie auch

Suche

 

Status

Online seit 4272 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jun, 16:18

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Impressum
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren