Bis zum Erbrechen

"Jedes Kind ist ein Genie. Jedes Genie ist ein Kind." So stand es über dem meisteingesetzten Imageplakat der Schacholympiade zu lesen. Als Imagebringer waren Kinder in Dresden willkommen. Gut behandelt wurden sie deshalb noch lange nicht.

Bei der Eröffnungsfeier in der Eishalle "Freiberger Arena" trugen Kinder die Fahnen der FIDE und der teilnehmenden Staaten. Das wurde vorher ausführlich geprobt. Bis zu ihrem Auftritt wurden die Kinder zusammengepfercht und nicht nur mal eben ein Viertelstündchen lang. Während der Willkommensrede der Oberbürgermeisterin wurden Rufe laut, "lasst endlich die Kinder frei!" Als es dann endlich so weit war, kotzten einige von ihnen vor Übelkeit aufs Eis, was in den Fotos bei Chessbase nicht so genau dokumentiert ist. Aber was das Komischste ist: Obwohl die unwürdige Behandlung einigermaßen die Runde machte, fand der Schachblogger nirgends eine verlinkbare Quelle - und hat es darum selbst mal aufgeschrieben.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

close to the resorts...
close to the resorts are http://www.turkish-propert y-world.com/alanya_apartme nt.php...
tpw - 22. Jun, 16:18
Hält man das zusammen...
Hält man das zusammen mit der nunmehr von der...
racingralf - 11. Aug, 09:43
montages wa maandishi...
Rellstabsstelle- Wakati wa mgomo hewa NATO juu ya...
er78kl - 1. Jul, 10:49
Falsifiziert
Dankenswerterweise hat Michael Knapp sich die Arbeit...
Schachblog rank zero - 6. Dez, 09:46

Besuchen Sie auch

Suche

 

Status

Online seit 4272 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jun, 16:18

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Impressum
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren