Was taugt Kamskys Vorbereitung?

Stimmt schon. In der ersten Partie des Kandidatenfinals (live hier) hat Kamsky cool auf Topalows Neuerung reagiert. Nur hat er eine Stunde für Ld7 gebraucht. Zu seinem Glück war es später nicht allzu kompliziert. Gegen Grünfeld - was Kamsky schon mehrmals spielte und, was fast noch mehr zählt, auch sein wichtigster Helfer Sutovsky - hat das bulgarische Lager aber sicher noch Erfolgversprechenderes in der Hand. Am Freitag dürften wir es sehen.

In Partie zwei kommt Topalows Überraschung nicht erst um Zug 15 herum sondern bereits im Vierten. Mehr als ein Dutzend Mal hat er schon die Berliner Mauer (4...Sxe4) gespielt. Nun zog er zum ersten Mal 4...Lc5. Doch so unerwartet darf das für Kamskys Lager nicht sein, spielt doch Topalows Sekundant Vallejo diesen Zug (früher auch Leko) - vor nicht einmal einem Jahr sogar zweimal gegen Topalow selbst.

Kamskys Antwort 5.Sxe5 ist jedenfalls nicht die kritisch Antwort (sondern 5.c3) und sollte rasch im Remis münden. Es sei denn, Weiß ist bereit, etwas zu riskieren. Das tat der Amerikaner unter wieder erheblichem Zeitverbrauch (eine Stunde hinten nach sieben Zügen). Ganz überzeugend wirkt Kamskys Kompensation zwar nicht, aber wenigstens gibt es damit wieder einen Kampf, (Nachtrag:) den Topalow gewann. Auf den ersten Blick sieht übrigens 9.b4 stark aus für Weiß, doch das hat Toppy sicher analysiert: 9...a6 10.bxc5 axb5 11.Te1 Ta6! und bei Schwarz ist alles in Ordnung.

Team Kamsky - neben Sutovsky die bis zuletzt wie ein Geheimnis gehüteten Wolokitin und Najer - hat nun jedenfalls alle Hände voll zu tun in diesen Tagen und Nächten.
Krennwurzn - 18. Feb, 15:45

Fehlende Rechte oder Revanche?

Auf der offiziellen Seite kann man folgendes lesen:

"Warning! It is absolutely prohibited the live broadcast of the moves or video during the game on other websites, media or software without the explicit permission of the orginizers of the match.

Currently the broadcast rights are being violated by ChessBase on its software PlayChess."

Seit heute auch mit dem ChessBase Logo - das könnte wiederrum ebenfalls eine Rechteverletzung seitens der Bulgaren sein.

Was hier als mehr oder minder unwichtiger Kleinkrieg beginnt, könnte aber den Schachsport in Schwierigkeiten bringen, wenn Liveübertragungen nur mehr exklusiv oder gegen Bezahlung möglich sind. Im Endeffekt wird der Zuseher das Nachsehen haben oder eben die Rechnung bei mehreren Anbietern zahlen müssen.

ad Partie 2:

Kamsky dachte bereits lange über seinen 5. Zug nach und hat um den zehnten herum über eine Stunde Bedenkzeitnachteil, bei komplizierter Stellung und einem Bauer weniger (wohl kompensiert durch die Stellung).

Krennwurzn - 23. Feb, 13:59

Nun keine Übertragung aus Schach.de

Schach.de 22.2.08

"Hello, one moment of your attention please
Dear users, dear chessfriends, the official of the Bulgarian Chess Federation an d the organisation of the World ChessChallenge Match in Sofia between Topalov and Kamsky don't want us to cover the match anymore. In order to prevent damage for ChessBase GmbH we decided to cover at least today the match NOT.
We are really sorry that we can not present you today this exciting match.If possible we will resume the coverage for the following games..."

und

Dear users, dear chessfriends,
The officials of the Bulgarian Chess Federation and the organisation of the World Chess Challenge Match in Sofia between Topalov vs Kamsky don't want us to cover the match Topalov vs Kamsky anymore. In order to prevent damage for ChessBase GmbH we decided to cover at least today the match NOT.
The disclaimer of the official site: "All copyright, trade marks, design rights, patents and other intellectual property rights (registered and unregistered) in and on www.wccc2009.com and all content (including all applications) located on the site shall remain vested in the Bulgarian Chess Federation or its licensors. You may not copy, reproduce, republish, disassemble, decompile, reverse engineer, download, post, broadcast, transmit, make available to the public, or otherwise use www.wccc2009.com content in any way except for your own personal, non-commercial use. You also agree not to adapt, alter or create a derivative work from any www.wccc2009.com content except for your own personal, non-commercial use. Any other use of www.wccc2009.com content requires the prior written permission of the Bulgarian Chess Federation. "

We are really sorry that we can not present you today this exciting match. If possible we will resume the coverage for the following games.
We kindly request all users today NOT to start a coverage of the match (private broadcasts are excluded) by starting a broadcast on playchess.com!
In order follow the match we recommand you Mark Crowther's TWIC site: http://www.chesscenter.com/twic/twic.html

Mit Zeitverzögerung doch eine Reaktion aus Hamburg - bin mal gespannt, wann der Eintrag auf der Liveseite verschwindet: http://www.wccc2009.com/en/live.html
Horstibus - 18. Feb, 18:12

Kamsky

Üble Vorstellung, statt c4 muss er wohl die Figur fressen und hoffen, sieht so aus als ob das Remis ist.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

close to the resorts...
close to the resorts are http://www.turkish-propert y-world.com/alanya_apartme nt.php...
tpw - 22. Jun, 16:18
Hält man das zusammen...
Hält man das zusammen mit der nunmehr von der...
racingralf - 11. Aug, 09:43
montages wa maandishi...
Rellstabsstelle- Wakati wa mgomo hewa NATO juu ya...
er78kl - 1. Jul, 10:49
Falsifiziert
Dankenswerterweise hat Michael Knapp sich die Arbeit...
Schachblog rank zero - 6. Dez, 09:46

Besuchen Sie auch

Suche

 

Status

Online seit 4272 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jun, 16:18

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Impressum
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren