Keine Diskussion mehr, es wird kooperiert

Endlich schwant dem Schachblogger, warum seine Leser hier nicht Hunderte von Kommentaren hinterlassen. Sie wollen verhindern, dass dem Schachblog der Erfolg ins Gesicht geschrieben steht und damit das Gleiche passieren könnte wie dem vielleicht meistgelesenen Schachforum Schachfeld. Gestern leakte dort, dass die Plattform, die einst die nicht immer kundenfreundlichen Methoden von Chessbase ans Licht brachte, künftig aus geschäftlichen Gründen mit genau diesem Hamburger Softwarehaus zusammen arbeitet. Wie die rasch entsponnene Diskussion über die Folgen dieser Kooperation zeigt, fürchten Forumsteilnehmer Schlimmes. Sogar das Ende des Forums wird beschworen. Diesem Thread droht wohl das gleiche Schicksal wie dem Klassiker "Der Sysop von Chessbase": tausendfach kommentiert, mehr als sechzigtausendfach aufgerufen, und nun auf Drängen aus Hamburg gelöscht.

Keine Sorge. Der Schachblog wird eher geschlossen, als dass er Geld von Chessbase nimmt.
Krennwurzn - 8. Aug, 20:41

Eines der letzten "gallischen Dörfer"

gefallen - naja wir's wie Gutemine wenn sie Fisch von Verleihnix kauft!

Krennwurzn - 8. Aug, 21:12

oder aber wir sollen anfangen zu beten:

ChessBase unser in Hamburg,
geheiligt werde dein Name,
deine Züge kommen,
dein Wille geschehe,
wie am Brett so auf dem Server!
Unser tägliches Schach gib uns heute,
und vergib uns unser Geschnatter,
wie auch wir vergeben unseren Administratoren,
und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von unserer Meinung,
denn dein ist das Schach und das ewige Matt in Herrlichkeit
Amen!
Achwas - 10. Aug, 00:58

Diskussion?

Die verlinkte Diskussion ist ja nur die Viertel-Wahrheit.
Ich selbst habe mich in dem Thread in einem kurzen Statement kritisch-ironisch (nicht verleumdend!) zum Auftreten der Firma geäußert. Der Beitrag war nach nichtmal 3 Minuten gelöscht weil er "nichts mit dem Thema zu tun" hatte.
Daraufhin habe ich einen weiteren Beitrag geschrieben, in dem ich nur anmerkte, dass die Zensur nun wohl Einzug gehalten hat. Zur Löschung dieses Beitrages brauchte der Admin nicht mal eine Minute.

Schachfeld hat seine Seele verkauft und ist eine virtuelle Nutte geworden! Schade.

Schach-Elektroniker - 15. Aug, 18:08

In irgend einem anderen Forum bald zu lesen: "Holger Lieske - der Tyrann von Schachfeld" :-D

Nur verwunderlich, dass der Schachfeld-Super-Moderator es einfach so mitmacht, dass sein höchstes Gut, die Meinungsfreiheit, baden geht.
schachblaetter - 10. Aug, 11:42

Je besser gebloggt wird,

desto weniger wird kommentiert. Ein guter Blogger verbreitet durch sein Niveau soviel Ehrfurcht, dass man mit einem Kommentar nur darunterbleiben kann. Und wer will das schon.

Bierfass - 10. Aug, 18:04

Wo sind sie denn geblieben...?

Wenn Deine Theorie stimmt, wo sind denn dann hier die ganzen Kommentare geblieben?
jopro - 10. Aug, 20:53

Je besser gebloggt wird,

desto weniger wird kommentiert??
So ein Blödsinn! Als würde eine gute Zeitung weniger Leserbriefe bekommen.
Ein Blogger muss ja nicht nur informieren, er kann auch Diskussionen anregen...
Oder darf nur in einem Forum diskutiert werden?
Schachblog rank zero - 10. Aug, 22:43

Ironie gehört verboten,

und im übrigen ist die beneidenswerte Lebendigkeit der schachblaetter durch deren Kommentatorengilde einfach unanständig!
Schachblog rank zero - 15. Sep, 18:16

Höchstens Chessbase-Geld via GoogleAds ;-)

Keine Sorge. Der Schachblog wird eher geschlossen, als dass er Geld von Chessbase nimmt.
Rein technisch stimmt dies vermutlich immer noch, dennoch war es heute amüsant zu sehen, dass auf den (versuchsweise?) zugeschalteten Google-Ads prompt die Werbung der Firma auftauchte.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

close to the resorts...
close to the resorts are http://www.turkish-propert y-world.com/alanya_apartme nt.php...
tpw - 22. Jun, 16:18
Hält man das zusammen...
Hält man das zusammen mit der nunmehr von der...
racingralf - 11. Aug, 09:43
montages wa maandishi...
Rellstabsstelle- Wakati wa mgomo hewa NATO juu ya...
er78kl - 1. Jul, 10:49
Falsifiziert
Dankenswerterweise hat Michael Knapp sich die Arbeit...
Schachblog rank zero - 6. Dez, 09:46

Besuchen Sie auch

Suche

 

Status

Online seit 4268 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jun, 16:18

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Impressum
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren