Ohne Rücksicht auf Verluste

Kasparow hat Karpow nicht geschont: 3:1 in den Schnellpartien, 6:2 im Blitz (Bericht und Nachspielen bei Chessvibes). Standesgemäß für einen zwölf Jahre jüngeren, der mit einem der führenden Spieler der Welt (Carlsen) trainiert, gegen einen gerade aus den Top 100 gefallenen fast 60jährigen, der nur in den ersten Fünf-Minuten-Partien noch einmal alte Klasse aufblitzen ließ. Das Interesse an weiteren Schaukämpfen dieser Art, Karpow sprach in Zürich im August ja von bis zu vier davon, feuert dieses Resultat freilich nicht gerade an. Schon viel eher, wie sich Kasparow heute gegen einen Topalow, Anand, Aronjan oder Kramnik schlagen würde.

PS: Eine Vorschau des Schachbloggers war in der Berliner Zeitung.
Permanent_Brain - 25. Sep, 12:37

Nostalgie mit bekannten Namen

Ich staune über das große Medienecho, das dieses doch eher unbedeutende Schnell- und Blitzmatch offenbar bekommt. Google News listet momentan 693(!) englische Artikel darüber auf:

http://news.google.com/news?q=chess&hl=en&edition=us

(Das beinhaltet keine Blogs oder Privatseiten, sondern vorwiegend Zeitungen, Rundfunkanstalten usw.)

Auf deutsch findet man derzeit 71, was auch viel für ein Schachthema ist. Liegt das nur an den bekannten Namen, oder ist erkennbar in welcher Form hier effektive(re) PR-Arbeit gemacht wurde?

sparpaket - 25. Sep, 15:57

Warum die Verwirrung?

Was gibt´s da zu staunen? K-K ist natürlich Nostalgie und nicht mehr Top level, aber allemal emotionaler als die schalen Konfrontationen der Kramnik-, Anand- und Aroniangeneration.
Permanent_Brain - 25. Sep, 20:56

Keine Verwirrung, ich habe mich nur gewundert gehabt.

Karpov - Kortschnoj wäre genauso nostalgisch, aber wieviel Medienecho würde das bekommen? Wahrscheinlich nicht einmal 10% vom jetzigen.

Ich glaube, daß das zumindest teilweise dadurch zu erklären ist, daß Kasparov immer wieder betreffs russischer Politik vorkam, und somit auch bei den nicht schachnahen Medien und Journalisten bekannt und interessant blieb.
sparpaket - 26. Sep, 00:03

"Permanent Brain" ohne historisches Gespür

Short term memory, nicht "Permanent Brain": Nicht wegen dem Putin oder dem Medwedev oder der ganzen herrlichen heutigen russischen Politik ist K-K emotionalisiert: Sondern wegen den titanischen Schachkämpfen der 80er Jahre. Mit allem was dazugehörte, auch der Politik.

Permanent_Brain - 26. Sep, 02:12

Schachnostalgie kein Quotenhit

Ich habe nicht behauptet Kasparov sei wegen der Politik "emotionalisiert". Ich habe gesagt er ist dadurch für (Nicht-Schach-) Journalisten bekannt und interessant geblieben. Es geht mir hier um die Mainstream-Medien und wann sie warum Schachthemen aufgreifen oder auch nicht.

Für Leute die keine Schachinsider sind, ist K-K kaum emotionalisiert gewesen, und selbst für Schachfans um so weniger je öfter sich immer die zwei selben zu WM-Kämpfen trafen.

Solche Einschätzungen mögen individuell, und nicht beweisbar sein. Außerdem schließt sich das nicht gegenseitig aus bzw. trifft vielleicht beides zu gewissen Graden zu. Aber wie gesagt, bei Karpov-Kortschnoj würde man sehen was Schachnostalgie (alleine) in dieser Hinsicht bewirkt.
sparpaket - 26. Sep, 09:57

Leider alles Unfug, perm br.
Ich helfe: Fischer - Spasski omnipräsent in den Medien der 70er jahre und ein Topthema für Leute, die das Wort Springer noch nie gehört hatten. K-K für genau dieselben Leute locker an den Mann zu bringen, weil man spürte, dass sich hier zwei Extremisten gegenüber saßen.
Der Name Kasparov als heutiger Politiker ist für den Durschschnittksonsumenten nicht einordenbar und wird auch in den jetzigen Nachrichtensendungen zu Valencia überhaupt nicht einmal erwähnt (wie zum Beispiel in der extensiven Berichterstatung von Channel 4 in England.

Nur Nostalgie? Kortschnoi, sorry, ist eben vom Charisma her kein Kasparov.

Permanent_Brain - 26. Sep, 15:03

Ich zitiere:

"Warum die Verwirrung?"

"ohne historisches Gespür"

"Short term memory"

"Leider alles Unfug"

Leider (zu) schlechter Stil, Sparpaket...

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

close to the resorts...
close to the resorts are http://www.turkish-propert y-world.com/alanya_apartme nt.php...
tpw - 22. Jun, 16:18
Hält man das zusammen...
Hält man das zusammen mit der nunmehr von der...
racingralf - 11. Aug, 09:43
montages wa maandishi...
Rellstabsstelle- Wakati wa mgomo hewa NATO juu ya...
er78kl - 1. Jul, 10:49
Falsifiziert
Dankenswerterweise hat Michael Knapp sich die Arbeit...
Schachblog rank zero - 6. Dez, 09:46

Besuchen Sie auch

Suche

 

Status

Online seit 4273 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jun, 16:18

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Impressum
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren