Introducing Ray Robson

Die Ehre, jüngster Großmeister der Welt zu sein, muss Anish Giri in Kürze an einen Amerikaner abtreten. Ray Robson (nicht zu verwechseln mit dem Herrenmode-Label Roy Robson), der erst im August seine erste GM-Norm erzielte, hat zwei Wochen vor seinem 15.Geburtstag als Sieger der panamerikanischen Jugendmeisterschaften seine letzte fehlende Norm im Sack und kriegt bei nächster Gelegenheit den Titel verliehen. Trainiert wird er von einem alten Bekannten, nämlich Alexander Onischuk.
Permanent_Brain - 13. Okt, 00:43

Wunderkinder

Alles wurscht. Solche Schach-Kinderstars kommen und gehen in letzter Zeit; es gibt eine unglaubliche Inflation von ihnen. Man sollte sich nicht die Mühe machen, sich ihre Namen zu merken. Spätestens nach 6 Monaten sind sie vergessen und kein Hahn kräht mehr nach ihnen. Man sollte aufhorchen wenn ein 17-jähriger 2650+ erreicht, DASS ist wesentlich interessanter. Denn jemand der in diesem Alter WM-Luft schnuppert, wird uns sein ganzes Leben lang mit erstklassigem Schach erfreuen.

Bauerndiplom - 13. Okt, 05:39

Pirates

Der Name erinnert an einen Piratenfilm , Schade Nakamura hat die Chance verpasst den zukünftigen WM zu trainieren , Magnus Carlsen klingt eh nach Troll ..

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

close to the resorts...
close to the resorts are http://www.turkish-propert y-world.com/alanya_apartme nt.php...
tpw - 22. Jun, 16:18
Hält man das zusammen...
Hält man das zusammen mit der nunmehr von der...
racingralf - 11. Aug, 09:43
montages wa maandishi...
Rellstabsstelle- Wakati wa mgomo hewa NATO juu ya...
er78kl - 1. Jul, 10:49
Falsifiziert
Dankenswerterweise hat Michael Knapp sich die Arbeit...
Schachblog rank zero - 6. Dez, 09:46

Besuchen Sie auch

Suche

 

Status

Online seit 4420 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jun, 16:18

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Impressum
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren