Schützt Schach vor Demenz?

Schön wäre es. Und es wäre ja auch ganz plausibel. Welche bekannten älteren oder verstorbenen Schachgrößen wurden mit Alzheimer in Zusammenhang gebracht? Dem Schachblogger ist kein Fall bekannt (und es sei ausdrücklich darauf verwiesen, dass starke Spieler gemeint sind und nicht Funktionäre).

Das deutsche Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen hat die Studienlage durchgeackert, weil jede Menge Denksportangebote damit werben (Schach wohl eher zuletzt), vor Demenz zu schützen. Die Literaturschau fand keinen glaubhaften Nachweis, dass Denksport im Alter mehr trainiert als die spezielle Disziplin, von einer neurologischen Schutzwirkung ganz zu schweigen. Mit anderen Worten: es nützt nichts, mit siebzig mit Schach oder Sudoku oder Sonstwas anzufangen.

Wenn etwas präventiv wirkt, ist es eher, was einmal Jahrzehnte früher getan wurde. Wirbt man aber bei Schulkindern für Schach damit, dass sie im Alter nicht knülle werden, könnte das, fürchtet der Schachblogger, eher kontraproduktiv wirken.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

close to the resorts...
close to the resorts are http://www.turkish-propert y-world.com/alanya_apartme nt.php...
tpw - 22. Jun, 16:18
Hält man das zusammen...
Hält man das zusammen mit der nunmehr von der...
racingralf - 11. Aug, 09:43
montages wa maandishi...
Rellstabsstelle- Wakati wa mgomo hewa NATO juu ya...
er78kl - 1. Jul, 10:49
Falsifiziert
Dankenswerterweise hat Michael Knapp sich die Arbeit...
Schachblog rank zero - 6. Dez, 09:46

Besuchen Sie auch

Suche

 

Status

Online seit 4207 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jun, 16:18

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Impressum
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren