Sonntag, 14. September 2008

No! No?

Am Freitag endete der Meldeschluss für die Schacholympiade in Dresden. Es landete dann zwar auch eine der vielen Pressemitteilungen aus dem Presseamt der Stadt in meiner Mail, doch wie fast alle davon hat sie keine Substanz, sondern verwies nur auf irgendwelche PR-Auftritte und dass die Organisatoren denken, sie können die Zeit der Journalisten nach Belieben verschwenden, ohne Missachtung oder Ärgeres zu ernten.

Dass der Meldeschluss für die Mannschaften und ihre Ranglisten um genau eine Woche verschoben ist, entnehme ich nicht der Olympiadeseite, wo in einem Meer von PR wahrscheinlich die eine oder andere relevante Information herauszufischen wäre, sondern einer gemeinsamen Ankündigung auf der FIDE-Seite. Ob nun aber Verbände, die noch gar keinen Kontakt mit den Veranstaltern hatten, nachmelden dürfen oder diese gerade nicht mehr, könnte zumindest ich aufgrund einer Häufung von Verneinungen nicht mit Sicherheit sagen. Dass die FIDE nicht kommunizieren kann, wissen wir eh. Dass auch die Dresdner ihre Probleme haben, überrascht inzwischen wohl auch keinen mehr.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

close to the resorts...
close to the resorts are http://www.turkish-propert y-world.com/alanya_apartme nt.php...
tpw - 22. Jun, 16:18
Hält man das zusammen...
Hält man das zusammen mit der nunmehr von der...
racingralf - 11. Aug, 09:43
montages wa maandishi...
Rellstabsstelle- Wakati wa mgomo hewa NATO juu ya...
er78kl - 1. Jul, 10:49
Falsifiziert
Dankenswerterweise hat Michael Knapp sich die Arbeit...
Schachblog rank zero - 6. Dez, 09:46

Besuchen Sie auch

Suche

 

Status

Online seit 4271 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jun, 16:18

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Impressum
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren