Dienstag, 16. Februar 2010

Stopping-of-the-Match Memorial Day

Peinlich. Nun hat der Schachblogger tatsächlich den 15.Februar verpasst (und Jussupows 50.Geburtstag kurz davor auch...). Einfach keinen Kopf für Schach derzeit. Dabei hatte er vor einiger Zeit ernsthaft daran gedacht, zum 25jährigen Jahrestag des vielleicht wichtigsten Datums der jüngeren Schachgeschichte, des Abbruchs des ersten WM-Kampfes zwischen den beiden Kaperows, etwas zu schreiben. Einer, der den Stopping-of-the-Match-Day sicher nicht vergessen hat, ist David Goodman, der damals aus Moskau berichtete und den Titel gebenden Ausdruck erfand, aber einen Rückblick von ihm finde ich auf die Schnelle auch nicht. Nehmen wir also Vorlieb mit André Schulz, der bei Chessbase lobenswerterweise sehr ausführlich behandelt, was damals in Moskau passierte und seitdem ans Tageslicht kam oder auch nicht.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

close to the resorts...
close to the resorts are http://www.turkish-propert y-world.com/alanya_apartme nt.php...
tpw - 22. Jun, 16:18
Hält man das zusammen...
Hält man das zusammen mit der nunmehr von der...
racingralf - 11. Aug, 09:43
montages wa maandishi...
Rellstabsstelle- Wakati wa mgomo hewa NATO juu ya...
er78kl - 1. Jul, 10:49
Falsifiziert
Dankenswerterweise hat Michael Knapp sich die Arbeit...
Schachblog rank zero - 6. Dez, 09:46

Besuchen Sie auch

Suche

 

Status

Online seit 4207 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jun, 16:18

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Impressum
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren