Montag, 25. Januar 2010

Mensch - Computer, war da mal was?

Garri Kasparow hat für das Intellektuellenpflichtblatt New York Review of Books über Computerschach geschrieben. Das "The Chess Master and the Computer" betitelte Stück enthält wenig Neues, ist aber trotzdem lesenswert. IBM wird ausnahmsweise ohne den Verdacht oder gar Vorwurf der Manipulation erwähnt. Aufhänger ist Diego Rasskin-Gutmans bei MIT Press erschienenes Buch "Chess Metaphors". Darüber verliert Kasparow allerdings nur ein paar Sätze und schließt mit Beobachtungen zum Pokern.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

close to the resorts...
close to the resorts are http://www.turkish-propert y-world.com/alanya_apartme nt.php...
tpw - 22. Jun, 16:18
Hält man das zusammen...
Hält man das zusammen mit der nunmehr von der...
racingralf - 11. Aug, 09:43
montages wa maandishi...
Rellstabsstelle- Wakati wa mgomo hewa NATO juu ya...
er78kl - 1. Jul, 10:49
Falsifiziert
Dankenswerterweise hat Michael Knapp sich die Arbeit...
Schachblog rank zero - 6. Dez, 09:46

Besuchen Sie auch

Suche

 

Status

Online seit 4271 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jun, 16:18

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Impressum
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren