Mehr aus der Titelkommission

Ein weiteres Thema in der FIDE-Titelkommission war dieser Tage Sebastian Siebrecht. Voriges Jahr hat der DSB den fertigen Antrag auf seinen GM-Titel gar nicht erst eingebracht (der Schachblog berichtete), weil an einer seiner Normen ein kleiner Makel heftete. Kein Verdacht auf Schiebung, Gott bewahre, sondern dass die Gegner nicht die damals vorgeschriebene Mindestelo von 2381 vorwiesen. Dafür hatte Siebrecht die Norm übererfüllt und nicht nur da. In Dresden trat der Essener, der dort für die Olympiadezeitung schreibt, selbst vor die Kommission. Mit Erfolg, wie der Schachblogger von einem Kommissionsmitglied erfuhr. In ein paar Tagen ist sein Titel offiziell. Dann kann er endlich entfesselt aufspielen. Zeig´s uns, Sebi!
querdenk - 22. Nov, 21:18

Also eine Lex Siebrecht??

Wozu stellt die FIDE Regeln auf, wenn sie sie dann selbst bricht? Wenn die Gegner nicht die erforderliche Spielstärke haben, ist die Norm nicht erfüllt und fertig. Letztlich wird dadurch der Titel entwertet.

schachblogger - 23. Nov, 10:54

Die Regeln wurden schon immer ein wenig gedehnt, um mehr Titelträger, vor allem in den damit nicht überversorgten Ländern, zu produzieren, nur in den letzten Jahren etwas strenger gehandhabt. Um den Wert der Titel zu erhalten, müsste man eigentlich von der Verleihung auf Lebenszeit absehen und verlangen, dass ein GM eine Mindestzahl von Partien in einem bestimmten Zeitraum und einer bestimmten Mindestleistung spielt. Doch da es schon so viele Titelträger gibt, würde das leider nur zu zahlreichen geschobenen Turnieren führen.
Schachblog rank zero - 23. Nov, 15:17

Längst entwertet

Der Titel ist längst entwertet. Z.B. sind die Kriterien niemals annähernd angemessen an die Inflation angepasst worden. Lange Zeit hat die FIDE das einfach gerne mitgemacht, weil sie ja damit auch verdient - nur in letzter Zeit ist es ihnen aufgefallen, dass es sich herumspricht, wie wertlos ein "Großmeister" ist, und ihnen damit die Geschäftsgrundlage entgleitet. Seitdem wird an ein paar Symptomen herumgedoktert, weitgehend erfolglos.

Inzwischen ist das Titelsystem weitgehend an das ebenfalls aus dem Ruder gelaufene, mit schachlicher Fähigkeit wenig korrelierte Elo-System angebunden.

Nimmt man die ersten offiziellen FIDE-GMs von 1950 zum Maßstab -

Ossip Bernstein, Isaak Boleslawski, Igor Bondarewski, Michail Botwinnik, David Bronstein, Oldřich Duras, Max Euwe, Reuben Fine, Salo Flohr, Ernst Grünfeld, Paul Keres, Boris Kostić, Alexander Kotow, Grigori Löwenfisch, Andor Lilienthal, Géza Maróczy, Jacques Mieses, Miguel Najdorf, Wjatscheslaw Ragosin, Samuel Reshevsky, Akiba Rubinstein, Friedrich Sämisch, Wassili Smyslow, Gideon Ståhlberg, László Szabó, Savielly Tartakower und Milan Vidmar

- so ließen sich durchaus "harte" Kriterien formulieren, die auch einen lebenslangen Titel rechtfertigen. (Etwa, (Ex-)Weltmeister, -Kandidaten + Spieler, die bei 2-3 mehrheitlich mit Weltmeistern+Kandidaten besetzten Turnieren vorne gelandet sind.)

Dies setzt natürlich ein funktionierendes WM-System voraus, und die Schachwelt müsste akzeptieren wollen, dass es halt nur eine zweistellige Zahl von Spielern gibt, die den Titel wirklich verdienen (übrigens auch mit der Implikation, dass nur diese wirklich vom Schach leben können sollten - der große Rest der Auswendiglerner, Computeranalysenkopierer und Gegneraussitzer, die den GM-Titel tragen, scheinen mir das Schach nicht merklich voranzubringen).

Dann würde man sich auch daran gewöhnen, dass viele der ephemeren Kurz-Top20-Stars eben nur Sternschnuppen sind, die es gar nicht zum GM-Titel schaffen.

Gefordert sind in jedem Fall die Ausrichter - beim augenblicklichen System sollten sie sich von Pseudotiteln nicht blenden lassen und keine Sonderkonditionen gewähren, beim "elitären" System müssten sie die Teilnahme von 40% Nicht-Etablierten sichern, damit nicht wieder ein abgeschlossener Zirkel entsteht. Beides scheint derzeit illusorisch.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

close to the resorts...
close to the resorts are http://www.turkish-propert y-world.com/alanya_apartme nt.php...
tpw - 22. Jun, 16:18
Hält man das zusammen...
Hält man das zusammen mit der nunmehr von der...
racingralf - 11. Aug, 09:43
montages wa maandishi...
Rellstabsstelle- Wakati wa mgomo hewa NATO juu ya...
er78kl - 1. Jul, 10:49
Falsifiziert
Dankenswerterweise hat Michael Knapp sich die Arbeit...
Schachblog rank zero - 6. Dez, 09:46

Besuchen Sie auch

Suche

 

Status

Online seit 4540 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jun, 16:18

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Impressum
Profil
Abmelden