London calling

Spitzenschach kehrt zurück auf die britische Insel, wo es zwar 1986, 1993 und 2000 WM-Kämpfe gab, aber seit dem Niedergang von Hastings seit vielen Jahren kein hochklassiges Turnier. Mitte Dezember soll nun wieder eines stattfinden mit fünf Weltklassegroßmeistern und drei starken Engländern, berichtet Chessvibes, das mit Coorganisator Malcolm Pein auch bereits ein Interview geführt hat, indem er bestätigt, dass London Teil des Grand Slam werden will. Aber sollte nicht Mitte Dezember auch das letzte Grandprixturnier steigen, für das die FIDE noch einen Ausrichter sucht? Und vielleicht auch die zweite Auflage des chinesischen Grand Slam-Turniers in Nanking? War der Dezember zuletzt kein starker Schachmonat, dürfte er es wieder werden.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

close to the resorts...
close to the resorts are http://www.turkish-propert y-world.com/alanya_apartme nt.php...
tpw - 22. Jun, 16:18
Hält man das zusammen...
Hält man das zusammen mit der nunmehr von der...
racingralf - 11. Aug, 09:43
montages wa maandishi...
Rellstabsstelle- Wakati wa mgomo hewa NATO juu ya...
er78kl - 1. Jul, 10:49
Falsifiziert
Dankenswerterweise hat Michael Knapp sich die Arbeit...
Schachblog rank zero - 6. Dez, 09:46

Besuchen Sie auch

Suche

 

Status

Online seit 4271 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jun, 16:18

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Impressum
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren