Auf nach Züri

Sorry, Wiener Schachverband, aber das attraktivste Open des Sommers steigt in Zürich. Zum 200jährigen des ältesten noch bestehenden Schachclubs der Welt lassen es die Schweizer so richtig krachen. Vom 9. bis 15.August geht es um 100 000 Franken, also etwa 65 000 Euro, und Titelträger müssen anders als in Wien auch kein Startgeld berappen. Am Wochenende drauf kann man dann sieben Weltmeister und einen Doppel-Vize (Kortschnoi) beim Schnellschach oder Simultan erleben, ja sogar gegen einen antreten, wenn man diese zehn Fragen richtig beantwortet. Feine Sache, das alles.

Der WSV wäre jedenfalls gut beraten, Spielern, die am Samstag, den 15.August noch die letzte Runde in Zürich (oder am Faaker See in Kärnten) spielen , einen späten Einstieg ins Wiener Open per Doppelrunde am 16.August zu erlauben.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

close to the resorts...
close to the resorts are http://www.turkish-propert y-world.com/alanya_apartme nt.php...
tpw - 22. Jun, 16:18
Hält man das zusammen...
Hält man das zusammen mit der nunmehr von der...
racingralf - 11. Aug, 09:43
montages wa maandishi...
Rellstabsstelle- Wakati wa mgomo hewa NATO juu ya...
er78kl - 1. Jul, 10:49
Falsifiziert
Dankenswerterweise hat Michael Knapp sich die Arbeit...
Schachblog rank zero - 6. Dez, 09:46

Besuchen Sie auch

Suche

 

Status

Online seit 4366 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jun, 16:18

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Impressum
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren