Hilgert mag es zweitklassig

Delmenhorst war bis in die Neunzigerjahre eine Festgröße der Bundesliga. Nun ist der Bremer Vorort mit einer rundumerneuerten jungen Mannschaft wieder da. Aber so richtig groß ist die Lust auf die Liga nicht. Die Heimspiele will man schon einmal dem künftigen Reisepartner abtreten, als Beitrag zur Saisonfinanzierung. Wie schwer die nämlich ist, lässt sich dem Kommentar von Lowscore entnehmen.

Die anderen Aufsteiger aus den Zweiten Ligen sind alle erstmals oben. Deutlich verstärken, um Chancen auf den Klassenerhalt zu haben, müssen sie sich alle. Ob Polonia Griesheim nun auch die letzten hessischen Spieler ersetzt, weist sich nach Meldeschluss im Juli.

Der Meister der Zweiten Liga West Porz hat erwartungsgemäß verzichtet. Mäzen Wilfried Hilgert macht mit der Bundesliga so rasch keinen Frieden.

Hier im Überblick alle überregionalen deutschen Auf- und Absteiger, vorbehaltlich etwaiger Rückzüge in den nächsten Wochen und dem Ausgang der noch nicht abgeschlossenen NRW-Liga:

In die 1. Schachbundesliga steigen auf:

SK Delmenhorst
SC Hansa Dortmund (Porz verzichtet)
Nickelhütte Aue
SV Griesheim

Aus der 1.Schachbundesliga steigen ab:

FC Bayern München
SV Heidelberg Handschuhsheim
Erfurter SK
SK König Tegel

In die 2.Schachbundesliga steigen auf:
SSC Rostock 07
SV Werder Bremen II
SC Rotation Pankow
USV Chemnitz
SF Schöneck
SV Hockenheim
SC Bad Königshofen
Fortuna Regensburg (FC Bayern München II darf nicht aufsteige da die erste Mannschaft bereits in dieser Klasse spielt)
SV 03/05 Koblenz
SK Schmiden Cannstatt
NRW-Aufsteiger I (NRW spielt die letze Runde erst demnächst)
NRW-Aufsteiger II (NRW spielt die letze Runde erst demnächst)

Aus der 2.Schachbundesliga steigen ab:
SK Norderstedt
Königsspringer HH
SC Tempo Göttingen
Godesberger SK
Aachener SV 1856
SV Wattenscheid II
NT Nürnberg
SC Leipzig Gohlis
SK Passau
SC Krumbach
SvG Saarbrücken
SF Stuttgart
LowScore - 15. Apr, 17:37

Teurer Spaß

Aus dem Artikel im Weser-Kurier:
Ob der DSK diesen Sprung auch finanziell stemmen kann, muss allerdings noch abgewartet werden.

Der exklusive Club "Schachbund​esliga e.V." ist wahrscheinlich nichts für Vereine, die einfach nur höchstklassiges Schach spielen wollen...die Nebenkosten sind (zu) hoch!

Bauerndiplom - 18. Apr, 08:21

Oberliga Kapriolen

In der Oberliga Nord Nord kam es zu einer seltsamen Situation , trotz eines kampflosen 8:0 Sieges steigt eine Mannschaft ab , da die Brettpunkte nicht gewertet werden.
http://www.schachbund.de/SchachBL/bede.php?liga=olnn&runde=9
http://www.schachverein-badoldesloe.de/?show=109&pshow=1
Haeberlin - 18. Apr, 09:04

Wie kann man so blöde sein

einen Spieler in der 2. Mannschaft einzusetzen, nachdem er vorher alle Mannschaftskämpfe der Saison in der 1. Mannschaft bestritten hat und festgespielt ist? Hat das niemand aus der Mannschaft vorher bemerkt? Hat es zwischen den Mannschaftsführern der beiden Mannschaften keine Kommunikation gegeben?

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

close to the resorts...
close to the resorts are http://www.turkish-propert y-world.com/alanya_apartme nt.php...
tpw - 22. Jun, 16:18
Hält man das zusammen...
Hält man das zusammen mit der nunmehr von der...
racingralf - 11. Aug, 09:43
montages wa maandishi...
Rellstabsstelle- Wakati wa mgomo hewa NATO juu ya...
er78kl - 1. Jul, 10:49
Falsifiziert
Dankenswerterweise hat Michael Knapp sich die Arbeit...
Schachblog rank zero - 6. Dez, 09:46

Besuchen Sie auch

Suche

 

Status

Online seit 3998 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jun, 16:18

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Impressum
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren